Veranstaltungskalender

zurück

"Intensiv-Station" live in Einbeck – der satirische Monatsrückblick von NDR Info auf Tour

Am Sonntag, 29.März 2020 ab 19:00 Uhr
Die Moderatoren der NDR Info Satiresendung „Intensiv-Station“: Axel Naumer (links) und Stephan Fritzsche (BildISSNaumerFritzsche©DirkUhlenbrock).
Die Moderatoren der NDR Info Satiresendung „Intensiv-Station“: Axel Naumer (links) und Stephan Fritzsche (BildISSNaumerFritzsche©DirkUhlenbrock).

Bissige Satire und hochkarätiges Kabarett mit Hans Zippert und Antonia von Romatowski, dazu Live-Musik und kuriose O-Töne.

All das bietet die „Intensiv-Station“, die satirische Radiosendung von NDR Info, mit ihrem Monatsrückblick.

Am Sonntag, 29. März, gastiert die „Intensiv-Station“ um 19.00 Uhr im PS.SPEICHER in Einbeck. Im Radioprogramm von NDR Info wird die Satireshow am Montag, 30. März, um 21.05 Uhr zu hören sein, in Einbeck auf der UKW-Frequenz 99,5.

Für den Satire-Rückblick auf den Monat März begrüßt Moderator Axel Naumer neben seinem „Intensiv-Station“-Stammteam einen weiteren Gast der unterhaltsamen Extra-Klasse: Ex-Titanic-Chefredakteur Hans Zippert, Autor der täglichen Die Welt-Kolumne „Zippert zappt“, kommentiert das Zeitgeschehen mit surreal-trockenem Witz.

NDR Info Humorexperte Stephan Fritzsche wird als „Oberpfleger Fritzschensen“ das aktuelle Polit-Geschehen analysieren und die akuten politischen Notfälle pointensicher behandeln. Er präsentiert wieder die besten O-Töne des Monats in der beliebten „Tönenden Wochenschau“. Außerdem dabei: Parodietalent Antonia von Romatowski, die blitzschnell in die verschiedensten Politikerinnen-Rollen aller Couleur schlüpft - von „Angie Merkel“ bis hin zu Annegret Kramp-Karrenbauer. Gekonnt, pointiert und schonungslos entlarvend.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends ist ein extra für die Show in Einbeck geschriebenes Live-Hörspiel, das mit Stimmenvielfalt, Wortwitz und live hergestellten Geräuschen begeistert.

Kartenverkauf:
Karten im VVK online unter www.reservix.de und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen.

Preis:
16,00 € (zzgl. Gebühren) evtl. Restkarten an der Abendkasse 21,- Euro.