Veranstaltungskalender

zurück

#cyclingforculture - Radeln und gewinnen

Ab Samstag, 20.06.2020 bis 20.07.2020
Ingo Weidig, Museumspädagoge im PS.SPEICHER in Einbeck und Ursula Raschke von den FörderFreunden PS.SPEICHER e.V., rufen zu einer bundesweiten Fahrradaktion auf.
Ingo Weidig, Museumspädagoge im PS.SPEICHER in Einbeck und Ursula Raschke von den FörderFreunden PS.SPEICHER e.V., rufen zu einer bundesweiten Fahrradaktion auf.
Ingo Weidig, Museumspädagoge im PS.SPEICHER in Einbeck und Ursula Raschke von den FörderFreunden PS.SPEICHER e.V., rufen zu einer bundesweiten Fahrradaktion auf.
Ingo Weidig, Museumspädagoge im PS.SPEICHER in Einbeck und Ursula Raschke von den FörderFreunden PS.SPEICHER e.V., rufen zu einer bundesweiten Fahrradaktion auf.

Mit dem bundesweiten Mitmach-Projekt #cyclingforculture ruft der PS.SPEICHER Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren zu Fahrradtouren in die Region auf.  


Gemeinsam mit den FörderFreunden PS.SPEICHER e.V. und dem Stadtmuseum Einbeck will der PS.SPEICHER jungen Menschen zum Radeln motivieren. Denn in der aktuellen Pandemiezeit entdecken viele Menschen ihre Liebe zum Fahrrad neu. Zeitweise löste es sogar das Automobil als meistgenutztes Fahrzeug in Deutschland ab.

Getreu seinem Motto „Räder, die uns bewegen“, ruft der PS.SPEICHER daher Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren zu individuellen Fahrradtouren auf. Im Aktionszeitraum vom 20. Juni bis 20. Juli sollen sie unter dem Titel „Cycling for Culture“ Kultur- oder Naturdenkmäler in ihrer Region vorstellen. „Wir leben in einer einzigartigen Kulturlandschaft,“ sagt Ingo Weidig, Museumspädagoge des PS.SPEICHER: „In jedem Landkreis finden sich zahlreiche historische Orte oder Naturdenkmäler.“ Und die gilt es zu entdecken und in einen Reisebericht zu verpacken.

Natürlich gibt es etwas zu gewinnen. Die ersten drei Plätze erhalten neben einem Pokal eine Familien-Eintrittskarte in den PS.SPEICHER inklusive 10 Minuten im Porsche-Rennsimulator. Weitere Infos und die Teilnahmebedingungen zum Projekt unter: www.ps-speicher.de und bei Ingo Weidig, ingo.weidig@ps-speicher.de (Tel.: +49 (0) 5561 923 20 264)

Die Aktion gilt für das gesamte Bundesgebiet, demnach sind die jeweils geltenden Corona-Regelungen einzuhalten. Firmen, Vereine und Radtreffs dürfen die teilnehmenden Jugendlichen unterstützen und es sind alle Arten Fahrräder (Rennrad, Mountainbike, City-Rad, etc.) zugelassen.

Die Idee für „Cycling for Culture“ kommt von dem Ravensburger Mountainbike-Profi Daniel Gathof, der Schülerinnen und Schüler zum Kilometersammeln auf dem Fahrrad aufgerufen hat und dem Greener Ultra-Cycling-Radler Florian Schütte, der bereits am 1. Mai im Landkreis Northeim das abgesagte Race across Germany Rennen für sich und einen positiven Zweck nachgestellt hat.

„Auch, wenn die Teilnehmer aufgrund der Corona-Maßnahmen nur allein oder in Zweiergruppen radeln dürfen, so gehören alle, die mitmachen, zum Team PS.SPEICHER.“ sagt Ursula Raschke von den FörderFreunden PS.SPEICHER e.V. Auf dem Youtube-Kanal des PS.SPEICHER stellten Ingo Weidig und Ursula Raschke auf einer kleinen Tour schon einmal die bewegte Fahrradgeschichte Einbecks mithilfe eines Videos vor.

 

Ausschreibung #cyclingforculture

Das Ziel – Mitmachen!

  1. Ihr macht eine Fahrradtour und stellt uns dabei mindestens ein kulturhistorisches Bauwerk (ein Museum, eine Burgruine oder Denkmal) oder mindestens einen naturhistorischen Ort (wie die Apenteich-Quelle, oder der Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser, oder einen Berg, wie dem Wurmberg) mit fünf bis zehn Sätzen vor.
  2. Am Ende werden die gefahrenen Kilometer und das aufgezeichnete Kultur- oder Naturdenkmal von einer Jury des PS.SPEICHER bewertet.
  3. Nutzt bitte eine der bekannten kostenlosen Tracking-Apps (Bsp.: Strava), um Eure Tour digital zu dokumentieren.

Unter allen Teilnehmer*innen werden drei erste Preise verlost. Alle Teilnehmer*innen erhalten eine Teilnahmebestätigung. Aktionszeitraum: 20. Juni bis 20. Juli 2020.
Seid kreativ: Schickt Eure Tourdaten (Screenshot ausreichend), ein witziges Foto oder einen kleinen Videoclip von Euch sowie die kurze Beschreibung, warum ihr den kultur- oder naturhistorischen Ort besucht habt, als Teilnahme-Anmeldung an: ingo.weidig@ps-speicher.de.

Teilnahmeregeln:

  1. Fahren mit Helm ist Pflicht!
  2. Radeln in Gruppen ist nur in der Form erlaubt, die die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen in den jeweiligen Landkreisen und Bundesländern zulassen.
  3. Ihr achtet auf den Mindestabstand von 1,5 Metern.
  4. Maske und Desinfektionsmittel sind im Trikot oder Rucksack mitzuführen.
  5. Unnötige Risiken, wie stark befahrene Straßen, krasse Downhill-Sessions oder gefährliche Trails sind zu vermeiden.