PS.SPEICHER Rad PS.SPEICHER Rad PS.SPEICHER Rad

Aktuelle Neuigkeiten

zurück 03. September 2020

Im Besucherzentrum der PS.Depots findet die Einrichtung der Kneipe „Zur Stadt Einbeck“ eine vorläufige Heimat

Rainer Koch von der Einbecker Senfmühle (links) und Martin Deutsch vom Einbecker Brauhaus (rechts) bei der offiziellen Übergabe des Inventars und der Gedenktafel an den Geschäftsführer des PS.SPEICHER Lothar Meyer-Mertel (mittig).
Rainer Koch von der Einbecker Senfmühle (links) und Martin Deutsch vom Einbecker Brauhaus (rechts) bei der offiziellen Übergabe des Inventars und der Gedenktafel an den Geschäftsführer des PS.SPEICHER Lothar Meyer-Mertel (mittig).
Die kleine Gedenktafel erinnert an den Hintergrund der Leihgabe.
Die kleine Gedenktafel erinnert an den Hintergrund der Leihgabe.

Am liebsten hätte Rainer Koch, Chef der Einbecker Senfmühle, es gesehen, wenn die Kneipenausstattung von Inge Schneider im geplanten Besucherzentrum der Senfmühle in der Knochenhauerstraße gestanden hätte. Aber nachdem die Planungen dafür geändert wurden, fiel es dem Einbecker Unternehmer leicht, Theke und Tische als Dauerleihgabe in das Besucherzentrum der PS.Depots abzugeben.

Die Kneipe „Zur Stadt Einbeck“ in der Benser Straße ist vielen Einbecker noch gut bekannt. Lange Jahre lang betrieb Inge Schneider das Traditionshaus. Als die Kneipe geschlossen werden musste, wäre das Mobiliar um ein Haar entsorgt worden, wenn Rainer Koch dieses Stückchen Stadt- und Gastronomiegeschichte nicht gerettet hätte. Auf Vermittlung von Martin Deutsch vom Brauhaus schließlich kam die Einrichtung in das Besucherzentrum und dient den dort wartenden Gästen als Sitzecke. In einem weiteren Schritt soll die Zapfanlage wieder in Betrieb genommen werden, so dass dort bei Veranstaltungen auch einmal ein kühles Bier gezapft werden kann. Einbecker versteht sich.

Seit heute erinnert eine kleine Gedenktafel an den Hintergrund der Leihgabe.