top of page

Landesweite Endausscheidung der Jungforschersparte „Schüler experimentieren“ zum 3. Mal in Einbeck

Einbeck, 22. November 2023: Der Endspurt zur Anmeldung bei „Jugend forscht“ läuft: Nur noch bis Donnerstag, 30. November 2023, können sich Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende zur Teilnahme an Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden.

Wer es in Niedersachsen in der Sparte der jüngsten Forschenden bis zum Alter von 14 Jahren („Schüler experimentieren“) bis zur Endausscheidung im Landeswettbewerb schafft, kann sich auf drei spannende Tage im PS. SPEICHER in Einbeck freuen. Dort nämlich findet der abschließende Landeswettbewerb Niedersachsen im Jahr 2024 bereits zum dritten Mal statt. Die STIFTUNG PS.SPEICHER und KWS richten den Wettbewerb von Donnerstag, 11. April 2024, bis Samstag, 13. April 2024, erneut gemeinsam aus.


Stephan Krings, Head of Global Marketing and Communications bei KWS: „Wir wünschen uns sehr, dass sich ganz viele wissbegierige junge Forscherinnen und Forscher bei diesem schönen und wichtigen Wettbewerb anmelden. Dass Naturwissenschaft keine ‚trockene Materie‘ ist, sondern ganz viel Spaß machen kann, haben sie in den beiden vergangenen Jahren bei uns in Einbeck gezeigt. Davon wollen wir unbedingt mehr sehen, gerne auch von Schülerinnen und Schülern aus der direkten Umgebung.“ Lothar Meyer-Mertel, Geschäftsführer des PS.SPEICHER, fügt hinzu: „Es gibt so viele naturwissenschaftlich talentierte junge Leute. Das wissen wir als anerkannter außerschulischer Lernstandort, der viel mit ihnen zu tun hat. Manche von ihnen haben vielleicht Hemmungen, sich mit ihrer Idee bei Jugend forscht anzumelden. Ihnen möchten wir Mut machen: Traut euch, meldet euch an! Es wird euch in jedem Fall weiterbringen.“ Zahlreiche Informationen zum Landeswettbewerb finden sich auf dem eigenen Instagramkanal @jugendforschteinbeck.


Interessierte Kinder und Jugendliche sind dazu aufgerufen, innovative Forschungsprojekte aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) einzureichen. Die Anmeldung ist ganz einfach und erfolgt online auf www.jugend-forscht.de. Es reicht fürs erste aus, nur das Forschungsthema festzulegen und einem der sieben Jugend forscht Fachgebiete zuzuordnen: Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik oder Technik. Bis Anfang Januar 2024 wird dann geforscht, getüftelt und experimentiert. Erst danach müssen die Teilnehmenden eine schriftliche Ausarbeitung ihres Forschungsprojekts einreichen. Das diesjährige Motto lautet: „Mach dir einen Kopf!“


Über KWS

KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. Über 5.000 Mitarbeiter* in mehr als 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2022/2023 einen Umsatz von rund 1,8 Mrd. Euro. Seit über 165 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion sowie der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Gemüse-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um die Erträge der Landwirte zu steigern sowie die Widerstandskraft von Pflanzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mehr als 300 Mio. Euro in Forschung und Entwicklung.

*ohne Saisonarbeitskräfte

Weitere Informationen finden Sie auf www.kws.de oder den Social-Media-Kanälen von KWS.


Über den PS.SPEICHER und die Depots

Die Erlebnisausstellung PS.SPEICHER Einbeck erlebt seit ihrer Eröffnung im Sommer 2014 überregionale Aufmerksamkeit und ungebrochen starken Publikumszulauf. Grundlage der Ausstellung ist eine Sammlung historischer Fahrzeuge aus dem Besitz des Kaufmanns Karl-Heinz Rehkopf, die er der gemeinnützigen STIFTUNG PS.SPEICHER schenkte und damit der Allgemeinheit öffentlich zugänglich machte. Insbesondere die hochprofessionelle und moderne Art der Präsentation der Sammlung hat große Beachtung beim Publikum und in den Medien gefunden. Der PS.SPEICHER zeigt zusammen an vier weiteren Standorten die größte Sammlung historischer Fahrzeuge Europas. Über 2.500 Mopeds, Roller und Motorräder, Kleinwagen, Automobile, Lastwagen, Busse und Landmaschinen zeigen die unglaubliche Vielfalt der weltweiten Mobilitätsgeschichte.

Weitere Informationen finden Sie auf www.ps-speicher.de sowie den Social-Media-Kanälen bei Facebook, Instagram, TikTok und YouTube.


Comments


bottom of page