Presseinformationen 2020

Allgemeine Fakten:

PS.SPEICHER und die Kulturstiftung Kornhaus

einblenden

Pressemitteilung vom 19.06.2020:
Radeln und gewinnen: #cyclingforculture - PS.SPEICHER Jugendliche ruft Jugendliche zu Mitmach-Projekt auf

einblenden

Radeln und gewinnen: Mit dem bundesweiten Mitmach-Projekt #cyclingforculture ruft der PS.SPEICHER Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren zu Fahrradtouren in die Region auf.  


Gemeinsam mit den FörderFreunden PS.SPEICHER e.V. und dem Stadtmuseum Einbeck will der PS.SPEICHER jungen Menschen zum Radeln motivieren. Denn in der aktuellen Pandemiezeit entdecken viele Menschen ihre Liebe zum Fahrrad neu. Zeitweise löste es sogar das Automobil als meistgenutztes Fahrzeug in Deutschland ab.

Getreu seinem Motto „Räder, die uns bewegen“, ruft der PS.SPEICHER daher Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren zu individuellen Fahrradtouren auf. Im Aktionszeitraum vom 20. Juni bis 20. Juli sollen sie unter dem Titel „Cycling for Culture“ Kultur- oder Naturdenkmäler in ihrer Region vorstellen. „Wir leben in einer einzigartigen Kulturlandschaft,“ sagt Ingo Weidig, Museumspädagoge des PS.SPEICHER: „In jedem Landkreis finden sich zahlreiche historische Orte oder Naturdenkmäler.“ Und die gilt es zu entdecken und in einen Reisebericht zu verpacken.

Natürlich gibt es etwas zu gewinnen. Die ersten drei Plätze erhalten neben einem Pokal eine Familien-Eintrittskarte in den PS.SPEICHER inklusive 10 Minuten im Porsche-Rennsimulator. Weitere Infos und die Teilnahmebedingungen zum Projekt unter: www.ps-speicher.de und bei Ingo Weidig, ingo.weidig@ps-speicher.de (Tel.: +49 (0) 5561 923 20 264)

Die Aktion gilt für das gesamte Bundesgebiet, demnach sind die jeweils geltenden Corona-Regelungen einzuhalten. Firmen, Vereine und Radtreffs dürfen die teilnehmenden Jugendlichen unterstützen und es sind alle Arten Fahrräder (Rennrad, Mountainbike, City-Rad, etc.) zugelassen.

Die Idee für „Cycling for Culture“ kommt von dem Ravensburger Mountainbike-Profi Daniel Gathof, der Schülerinnen und Schüler zum Kilometersammeln auf dem Fahrrad aufgerufen hat und dem Greener Ultra-Cycling-Radler Florian Schütte, der bereits am 1. Mai im Landkreis Northeim das abgesagte Race across Germany Rennen für sich und einen positiven Zweck nachgestellt hat.

„Auch, wenn die Teilnehmer aufgrund der Corona-Maßnahmen nur allein oder in Zweiergruppen radeln dürfen, so gehören alle, die mitmachen, zum Team PS.SPEICHER.“ sagt Ursula Raschke von den FörderFreunden PS.SPEICHER e.V. Auf dem Youtube-Kanal des PS.SPEICHER stellten Ingo Weidig und Ursula Raschke auf einer kleinen Tour schon einmal die bewegte Fahrradgeschichte Einbecks mithilfe eines Videos vor.

Hinweis zu dem beigefügten Material:

Ingo Weidig, Museumspädagoge im PS.SPEICHER in Einbeck und Ursula Raschke von den FörderFreunden PS.SPEICHER e.V., rufen zu einer bundesweiten Fahrradaktion auf. Foto: Kulturstiftung Kornhaus
 

Ausschreibung #cyclingforculture

Das Ziel – Mitmachen!

  1. Ihr macht eine Fahrradtour und stellt uns dabei mindestens ein kulturhistorisches Bauwerk (ein Museum, eine Burgruine oder Denkmal) oder mindestens einen naturhistorischen Ort (wie die Apenteich-Quelle, oder der Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser, oder einen Berg, wie dem Wurmberg) mit fünf bis zehn Sätzen vor.
  2. Am Ende werden die gefahrenen Kilometer und das aufgezeichnete Kultur- oder Naturdenkmal von einer Jury des PS.SPEICHER bewertet.
  3. Nutzt bitte eine der bekannten kostenlosen Tracking-Apps (Bsp.: Strava), um Eure Tour digital zu dokumentieren.

Unter allen Teilnehmer*innen werden drei erste Preise verlost. Alle Teilnehmer*innen erhalten eine Teilnahmebestätigung. Aktionszeitraum: 20. Juni bis 20. Juli 2020.
Seid kreativ: Schickt Eure Tourdaten (Screenshot ausreichend), ein witziges Foto oder einen kleinen Videoclip von Euch sowie die kurze Beschreibung, warum ihr den kultur- oder naturhistorischen Ort besucht habt, als Teilnahme-Anmeldung an: ingo.weidig@ps-speicher.de.

Teilnahmeregeln:

  1. Fahren mit Helm ist Pflicht!
  2. Radeln in Gruppen ist nur in der Form erlaubt, die die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen in den jeweiligen Landkreisen und Bundesländern zulassen.
  3. Ihr achtet auf den Mindestabstand von 1,5 Metern.
  4. Maske und Desinfektionsmittel sind im Trikot oder Rucksack mitzuführen.
  5. Unnötige Risiken, wie stark befahrene Straßen, krasse Downhill-Sessions oder gefährliche Trails sind zu vermeiden.

Pressemitteilung vom 17.06.2020:
InfoTruck der Metall- und Elektro-Industrie informiert Schüler*innen über Ausbildungsberufe

einblenden

Berufsinformation XXL am PS.SPEICHER - InfoTruck der Metall- und Elektro-Industrie informiert Schüler*innen über Ausbildungsberufe


Der PS.SPEICHER in Einbeck und die NiedersachsenMetall geben Jugendlichen aus der Region Northeim, während der wichtigen Berufswahlphase die Möglichkeit, die Welt der Metall- und Elektro-Industrie, kennenzulernen. Der Metall- und Elektro Truck (ME-InfoTruck) bietet Schüler*innen aus den Jahrgangsstufen acht bis zehn sowie interessierten Besucher*innen die Gelegenheit, durch eigenes Experimentieren in die faszinierende Welt der Technik einzutauchen.

Auf einer Fläche von 80 m2  stehen Multimedia-Anwendungen, Erlebnis- und Experimentierstationen zum Ausprobieren bereit. Die Nachwuchskräfte können durch eine eigene Programmierung und unter Anleitung an einer CNC-Fräse ihr erstes eigenes Werkstück fertigen. Bei der Entdeckungsreise werden Besucher*innen an einem Aufzugsmodell erfahren, welche Rolle IT in unserem Alltag spielt und wie es gelingt, ein Deckenlicht unabhängig von zwei Stellen ein- oder auszuschalten. Alle Exponate verfügen über interaktive Aufgabenstellungen und Hintergrundinfos. Eine 3D-Animation vermittelt spannende Einblicke in die Welt der Automobilproduktion, Arbeitsplätze, Berufe, Spiele und typische Aufgaben. Die Jugendlichen lernen technische Zusammenhänge kennen und können am Produktionsprozess eines Autos mitwirken.  

Zur Erkundung von Ausbildungsmöglichkeiten und Berufen lädt ein „virtuelles Unternehmen“ ein. Der „BerufeScout“, auf einem mannshohen Touch-Monitor, zeigt freie Ausbildungsstellen in der Region und welche Interessen und Voraussetzungen dafür hilfreich sind. Wer noch nicht weiß, welcher Beruf zu ihm passt, kann dies hier spielerisch herausfinden.

Ein erfahrenes Beraterteam begleitet die Schüler*innen während ihres Besuchs im Truck, gibt Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung und erklärt, was die Nachwuchskräfte während der Ausbildung und später im Berufsleben erwartet. Die Berater erhalten hierbei häufig Unterstützung von Ausbildern und Azubis, aus regionalen Betrieben, die Fragen beantworten und ebenfalls praxisnah aus ihrem Alltag erzählen. Nicht selten entstehen dabei Kontakte zwischen Jugendlichen und Unternehmen.

Infos zum Besuch
Zu finden ist der ME-InfoTruck vom 30.06. bis 03.07. auf dem Innenhof des PS.SPEICHER, Tiedexer Tor 3, 37574 Einbeck. Der Zutritt zum Truck, ist während der Öffnungszeiten von zehn bis 18 Uhr kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Die Personenanzahl im Truckinneren ist aufgrund der Hygienevorschriften der Coronabeschränkungen auf max. fünf begrenzt. Wartezeiten sind nicht ausgeschlossen.

Für Schüler*innen stiftet NiedersachsenMetall den Eintritt in die Erlebnisausstellung PS.SPEICHER. Mitzubringen ist der Schülerausweis oder ein Schulnachweis.

Alle Besucher*innen nehmen bitte vor Betreten des ME-InfoTrucks sowie des PS.SPEICHER das dort jeweils geltende Hygienekonzept zur Kenntnis.

Pressemitteilung vom 06.05.2020:
Wiedereröffnung nach Corona/ neues Veranstaltungskonzept

einblenden

Der PS.SPEICHER nimmt den Betrieb wieder auf und präsentiert ein neues Veranstaltungskonzept


Der PS.SPEICHER in Einbeck öffnet am 7. Mai wieder seine Erlebnisausstellung. Acrylwände, Abstandsregelungen und Handdesinfektionsmittel sind nur ein Teil des Hygienekonzepts, mit dem das Team des PS.SPEICHER seinen Gästen einen sicheren Besuch gewährleistet. Zugleich besteht die Pflicht für einen Mund-Nasen-Schutz in Form einer Alltags- oder Community-Maske. Behelfsmäßig ist auch eine Bedeckung mit einem Schal oder Tuch möglich. Ausgenommen von dieser Pflicht sind Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr sowie Menschen mit Erkrankungen, die das Tragen einer Maske nicht erlauben (z.B. Herz-Kreislauferkrankungen). Zudem sind Gruppenbuchungen nur sehr eingeschränkt und nach individueller Klärung möglich.
Das PS.Depot Lkw+Bus in der Otto-Hahn-Straße öffnet am 23. Mai wieder.

PS.Depots eröffnen stufenweise
Ebenfalls von den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie betroffen ist die für Mitte Juli geplante Eröffnung der Depots des PS.SPEICHER. „Eigentlich wollten wir die größte Oldtimersammlung Europas mit einem lauten Paukenschlag präsentieren. Da uns dies nicht gewährt ist, beabsichtigen wir, die einzelnen Depots nach und nach zu öffnen. Vorrausichtlich noch im Juli eröffnen wir das PS.Depot Kleinwagen und das Besucherzentrum“, hofft Lothar Meyer-Mertel, Geschäftsführer PS.SPEICHER. Danach sollen weitere Depots im Laufe des Jahres zugänglich gemacht werden, um dann schließlich in 2021 richtig durchstarten zu können.

Neues Veranstaltungskonzept
„Leider müssen wir aufgrund der Verordnungen zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus auch die Einbecker Oldtimertage 2020 vom 17. bis 19. Juli absagen. Das schmerzt uns besonders, denn es handelt es sich hierbei um die wichtigste und größte Veranstaltung für uns im Jahr“, sagt Anika Schmitt, Veranstaltungsleiterin des PS.SPEICHER. Zumal auch die seit Februar ausgebuchte PS.SPEICHER-Rallye am 18. Juli von der Absage betroffen ist. Die Strecke hätte gut 150 Kilometer durch die Region um Einbeck herumführen sollen.

Stattdessen möchte der PS.SPEICHER bald ein neues Veranstaltungskonzept unter dem Titel „Kaffee & Karossen“ am PS.SPEICHER einführen. Das Konzept trägt den erforderlichen Einschränkungen für Veranstaltungen Rechnung. Den Teilnehmern soll die Gelegenheit gegeben werden, auf dem Parkplatz zusammen zu kommen und sich „auf Abstand“ im Rahmen von Benzingesprächen auszutauschen. „Bei uns können sich nicht nur Fahrer von Old- und Youngtimern treffen, sondern auch Tuningfans oder Sportwagen- und US-Car-Besitzer. Alles zwanglos, locker und unter Wahrung der Abstandsregelungen“, sagt Schmitt.
Die ersten Einbecker NutzfahrzeugTage (21. bis 24. Mai) und das Störy Revival Kleinwagentreffen (13. Juni) hatte der PS.SPEICHER bereits Anfang April abgesagt.

Inhalte online vorstellen
Im Rahmen der Absagen entfällt auch die geplante Fahrrad-Sternfahrt zum PS.SPEICHER anlässlich des Internationalen Museumstages am 17. Mai. Aufgrund der Corona-Verfügung bieten die Organisatoren der bundesweiten Aktionen nun einen digitalen Weg an, um ihrem diesjährigen Motto „Museum für alle“ gerecht zu werden: Auf der Internetseite www.museumstag.de laden viele Museen zu virtuellen Rundgängen, Live-Führungen oder Videogesprächen mit Mitarbeitern ein. Der PS.SPEICHER bringt sich mit drei Kurzvideos zum Thema „Elektromobilität“ mit ein, die vom 11. bis 17. Mai online gehen.

Vorträge der FörderFreunde finden statt.
Die FörderFreunde PS.SPEICHER lassen unter Einhaltung der entsprechenden Vorlagen und Vorsichtsmaßnahmen ihre Vortragsveranstaltungen im Juni wieder anlaufen. Der Vortrag mit Dr. Ulrich Schiefer wird auf den 19. Juni um 19:00 Uhr verschoben und ersetzt den Reisebericht mit der ‚Tigerente‘. Die anschließenden Veranstaltungen finden wie geplant statt. Aktuelle Informationen zu den Aktivitäten des Vereins finden sich auf www.ps-speicher-foerderfreunde.de und auf Facebook.

Pressemitteilung vom 31.01.2020:
Infos zu Depoteröffnungen

einblenden

Das Mekka der Oldtimerszene - ab Sommer 2020!

 

Im niedersächsischen Einbeck ist ab Sommer 2020 die größte zugängliche Oldtimersammlung Europas zu sehen


Der PS.SPEICHER in Einbeck hat sich in den gut fünf Jahren seines Bestehens einen guten Namen als eines der schönsten und beeindruckendsten Oldtimermuseen Deutschlands gemacht. Jährlich besuchen fast 100.000 Gäste das Museum, das von dem Stifter und Sammler Karl-Heinz Rehkopf ins Leben gerufen worden ist. Jetzt legen die Einbecker nach und machen fast die gesamte Sammlung öffentlich: Mit insgesamt rund 2.500 Exponaten erschließt sich dem Besucher ab Sommer 2020 die größte Oldtimersammlung Europas.

Insgesamt 1.200 historische Motorräder, 630 PKW, Klein- und Kleinstwagen, 200 Lkw und Busse sowie eine Sammlung mit Elektrofahrzeugen und eine weitere mit Lanz Bulldogs werden dann in vier Schaudepots und dem PS.SPEICHER in Einbeck zu sehen sein. Die Lkw-und Bussammlung ist bereits seit einiger Zeit jeweils samstags innerhalb der Saison zu sehen; mit drei weiteren, räumlich eng beieinanderliegenden PS.Depots soll nun auch der Rest der riesigen Sammlung, die Karl-Heinz Rehkopf über einen Zeitraum von über 50 Jahren zusammengetragen hat, zugänglich gemacht werden. Ausgenommen sind vorerst lediglich eine Sammlung von Fahrrädern und Kleinteilen sowie einige Doubletten.
 
„Soweit wir es wissen, handelt es sich um die größte Sammlung dieser Art in Europa“, meint PS.SPEICHER-Geschäftsführer Lothar Meyer-Mertel, „vielleicht sogar weltweit. Auf jeden Fall ist es die größte ihrer Art, die frei zugänglich sein wird.“ Entsprechend viel Zeit sollten die Besucher mitbringen. „Es ist kaum möglich, an einem Tag das gesamte Angebot in Anspruch zu nehmen“, erklärt Meyer-Mertel. So dauere allein ein Besuch des PS.SPEICHER um die drei Stunden; für jedes Depot müssten weitere ein bis zwei Stunden eingeplant werden. Abgesehen von der knappen Zeit steht natürlich auch die Frage im Raum, wieviel ein Mensch überhaupt an einem Tag an Bildern und Eindrücken aufnehmen kann. „Sicherlich werden viele Gäste aber auch mit einer klaren Interessenlage kommen und nicht alles sehen wollen.“ So wird ein Schwerpunkt des Interesses wohl insbesondere auf der spektakulären Sammlung historischer Motorräder liegen.

Wo der PS.SPEICHER durch die Qualität der Präsentation und das kuratorische Konzept beeindruckt, werden die PS.Depots alleine schon durch die überwältigende Menge und die Anzahl der unterschiedlichen Exponate die Gäste überzeugen. Ausgewählte Highlight-Exponate, die stellvertretend für relevante Entwicklungsstufen stehen, sollen die langen Reihen der Objekte auflockern.

Für die Stadt Einbeck bedeutet die Öffnung der PS.Depots einen weiteren wichtigen Schritt in der Stadtentwicklung. „Mit dem PS.SPEICHER ist ein Ruck durch die Stadt gegangen“, freut sich Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek, „der Tourismus boomt, Gastronomie und Einzelhandel profitieren. Die ganze Stadt lebt auf: Einbeck entwickelt sich zunehmend zum Mekka der Oldtimerszene, das jeder Oldtimerfan mindestens einmal im Leben besucht haben sollte“, ist die Bürgermeisterin überzeugt.

Dabei wird der Zugang zu den PS.Depots aufgrund der komplexen räumlichen Situation vor Ort zunächst in Form von begleiteten Rundgängen möglich sein. Über ein Buchungssystem im Internet können die jeweiligen Zugangstermine gebucht werden. Geschlossene Gruppen können auch außerhalb der vorgegebenen Zeiten Rundgänge buchen. Auch Führungen sind möglich. Insgesamt werden vier Depots zugänglich sein:

Das PS.Depot Lkw+Bus, das fast vollständig von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betrieben wird (die beim PS.SPEICHER als „Ehrenaktive“ bezeichnet werden), ist bereits seit 3 Jahren innerhalb der Saison von April bis Oktober immer samstags geöffnet. Dies wird auch künftig so sein; das Depot soll aber noch stärker als bisher als „Aktiv-Depot“ ausgebaut werden. Bereits jetzt finden dort regelmäßig Aktionen, Trecker- und Feuerwehrtage sowie verschiedene Fahrzeugmeetings statt und werden die Fahrzeuge teilweise bewegt. Neben den Lkw und Bussen werden im PS.Depot Lkw+Bus künftig auch über 30 Lanz Bulldogs zu sehen sein.

Das PS.Depot Motorrad in der historischen Tapetenfabrik „Vereta“ zeigt auf 3 Etagen mit 3.500 qm Fläche insgesamt 800 Zweiräder, vor allem deutsche Serienmotoräder von den Anfängen bis zu den siebziger Jahren. Aber auch internationale Marken der siebziger Jahre sind zu sehen. In dem denkmalgeschützten Gebäude befinden sich darüber hinaus zwei historische Tapetendruckmaschinen sowie fast 1000 Druckrollen und Musterbücher, die einen authentischen Eindruck aus der Industriegeschichte des liebevoll sanierten Gebäudekomplexes ermöglichen.

Das PS.Depot Automobil befindet sich in einer ehemaligen Industrieanlage, unmittelbar gegenüber dem PS.Depot Motorrad. Auf 2 Ebenen werden auf 3.800 qm Fläche 200 PKW vor allem der Wirtschaftswunderzeit gezeigt. Neben Fahrzeugen der großen Marken VW, BMW, Mercedes, Opel, Adler und Borgward sind auch zahlreiche Einzelobjekte zu sehen. In einem Nebenraum befindet sich eine kleine aber feine Sammlung von Kinder- und Karussellfahrzeugen.

Das PS.Depot Kleinwagen beherbergt neben 230 Klein- und Kleinstwagen, die zu einem großen Teil aus der ehemaligen Sammlung Störy übernommen worden sind, auf 2.500 qm auch eine kleine Auswahl an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, Rennwagen sowie Kuriositäten aus der Sammlung. Im PS.Depot Kleinwagen befindet sich auch das Besucherzentrum, in dem die Tickets erworben und die Gruppen in die jeweiligen Depots geführt werden.

Der Zutritt kostet je 10,- € pro Person und Depot. Ein geführter Rundgang dauert rund 90 Minuten. Buchungen möglich über die Buchungs-Hotline 05561 8888 oder per E-Mail an entdeckung@ps-speicher.de.

Pressemitteilung vom 09.01.2020:
Jahresübersicht 2020

einblenden

PS.SPEICHER präsentiert die wichtigsten Termine für 2020

Highlight: Europas größte Oldtimersammlung ab Mitte Juli dauerhaft zugänglich


Der PS.SPEICHER, die einzigartige Erlebnisausstellung rund um die motorisierte Mobilität im südniedersächsischen Einbeck, steht erneut vor einem aufregenden und bewegenden Jahr. In 2020 laden in der Hauptausstellung und den Sonderausstellungen, dem PS.Forum, der PS.Halle und den PS.Depots zahlreiche Veranstaltungen zu einem Besuch ein. Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Termine im PS.SPEICHER-Kalender für 2020:

Vom 31.01. bis 02.02. präsentiert sich der PS.SPEICHER auf der Bremen Classic Motorshow mit seinem neuen Messestand in Halle 5 sowie einer großen Sonderausstellungsfläche in Halle 4. Auf der gemeinsamen Pressekonferenz mit der Messe Bremen am Eröffnungstag werden die Einbecker die Oldtimer-Fachpresse ausführlich über die geplante Öffnung aller PS.Depots im Juli informieren.

Am 28. März 2020 öffnet das PS.Depot Lkw+Bus mit dem Ruß- und FegTag seine Tore im Otto Hahn Park und läutet damit den Beginn der Samstagsöffnungen des Depots ein. Die weltgrößte Sammlung fahrbereiter historischer Nutzfahrzeuge wird an diesem Tag von den Ehrenamtlichen des Depots für die Saison hergerichtet. Dafür werden auch einige Fahrzeuge auf den Hof gefahren. Während drinnen gefegt und geputzt wird, können die Lastwagen, Busse, Transporter, Feuerwehrautos und Spezialfahrzeuge aus nächster Nähe bestaunt und teilweise fahrend beobachtet werden. Bis zum 7. November ist das PS.Depot Lkw+Bus dann jeden Samstag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Der 25. April 2020 steht ganz im Zeichen historischer Landmaschinen: Zum TreckerTag wird es wieder ein interessantes Rahmenprogramm geben, das derzeit noch erarbeitet wird. Große und kleine Treckerfans werden an diesem Tag im PS.Depot Lkw+Bus jedenfalls voll auf ihre Kosten kommen.

Der Internationale Museumstag am 17. Mai 2020 steht unter dem Motto „Das Museum für alle – Museen für Vielfalt und Inklusion“. Getreu der Räder, die ihn bewegen, lädt der PS.SPEICHER wieder alle Radfahrerinnen und Radfahrer der Region zu einer Sternfahrt nach Einbeck ein. Erneut geht es dann auf die Suche nach dem ältesten, dem leichtesten, dem am weitesten gereisten, dem schnellsten, dem gipfeligsten und dem „Best of Show“-Fahrrad. Neben einem bunten Rahmenprogramm gibt es zudem jeweils eine kostenlose Führung in einfacher Sprache und eine Blindenführung.

Vom 21. bis 24. Mai 2020 findet das 8.Treffen des OFN Uslar - Oldtimerclub für Nutzfahrzeuge Uslar e.V. im PS.Depot Lkw+Bus statt. Auch an diesem Programm wird derzeit noch gearbeitet.

Am dritten Juniwochenende (12. bis 14.06.2020, Hauptveranstaltungstag ist Samstag, der 13.06.) findet am PS.SPEICHER erneut das Störy Revival Kleinwagentreffen statt. Neben dem Besuch des PS.Depot Kleinwagen und der Sonderausstellung „KLEIN ABER MEIN“ erwartet die Teilnehmer auch eine Ausfahrt mit Ihrem Kleinwagen sowie ein interessantes Rahmenprogramm. Weitere Informationen sowie die Anmeldeunterlagen für Teilnehmer gibt es im Internet unter www.ps-speicher.de/kleinwagentreffen.

Vom 17. bis 19. Juli steht in Einbeck das Großereignis des Jahres im PS.SPEICHER an: die Einbecker Oldtimertage 2020. Anlässlich des 6. Geburtstages der Einbecker Erlebnisausstellung gibt es an drei Tagen ein umfangreiches Programm rund um historische Zwei-, Drei- und Vierräder. Ob Oldtimerrallye, Benzingespräche, Korso durch Einbeck oder ein Street Food Open Air: alle Freunde historischer Technik werden an diesem Wochenende ganz sicher auf Ihre Kosten kommen. Die begehrten Startplätze der Rallye sind auf eine Maximalzahl begrenzt. Informationen sowie Teilnahmebedingungen zur PS.SPEICHER Rallye gibt es im Internet unter https://www.ps-speicher.de/oldtimertage.php, Rückfragen sind per Mail unter ps-rallye@ps-speicher.de möglich.