Einblicke in die Hauptausstellung

Der Motor kommt auf die Straße

1812-1914

Das Motorrad für Jedermann

1914-1929

Volksfahrzeuge

1920-1930

Mobilität für den Wiederaufbau

1945-1950

Harte Fakten in Ost und West

1950-1960

Freizeitgesellschaft

1961-1970

Stärker - Schneller - Sicherer

1970-1980

Zeittunnel - Zukunftsvisionen

2010 bis heute

Vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis in die Zukunft

Der PS.SPEICHER ist kein Museum im klassischen Sinne, sondern eine Erlebnis-
ausstellung, die ihre Besucher begeistern und durch Sonderausstellungen und wechselnde Inszenierungen immer wieder neue Impulse bieten möchte. Anschaulich, abwechslungsreich, informativ und ohne belehrend zu sein führt die Ausstellung im denkmalgerecht sanierten ehemaligen Kornhaus auf sechs Etagen, in acht Sälen und
auf rund 4000 m² Ausstellungsfläche chronologisch durch alle Epochen und Entwicklungsphasen der individuellen Motorisierung.

Beginnend im obersten Stockwerk können Familien und Oldtimerfreunde, Motorrad-Clubs und Schulklassen oder Technikinteressierte und Touristen anschaulich und interaktiv erkunden, in welchen wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen sich Menschen seit über 130 Jahren auf Rädern bewegen.

Eine Straßenszene der „Goldenen Zwanziger Jahre“, die Milchbar aus den 1950ern oder ein Discobesuch in den Seventies – Durch die szenische Einbettung in ihr jeweiliges zeitliches Umfeld vermitteln unsere Exponate immer auch ein Stück Zeitgeschichte. Neben audiovisuellen Aktivstationen bietet die aufwändige Ausstellungsgestaltung zusätzliche Entdeckungsmöglichkeiten für Kinder sowie zahlreiche Vertiefungstexte zum technischen oder gesellschaftlichen Hintergrund, um die unterschiedlichen Bedürfnisse aller Besuchergruppen zu bedienen.