top of page

Ausstellungsleiter verlässt den PS.SPEICHER

EINBECK. Der aktuelle Ausstellungsleiter des PS.SPEICHER, Sascha Fillies, wechselt Ende Februar von Europas größer Oldtimersammlung vom niedersächsischen Einbeck nach Oberschwaben.


Sascha Fillies, Ausstellungsleiter PS.SPEICHER





















Sascha Fillies, Ausstellungsleiter PS.SPEICHER, übernimmt ab dem 01. März die Direktion des Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee. Lothar Meyer-Mertel, Geschäftsführer des PS.SPEICHER, übernimmt vorläufig die laufenden Projekte von Sascha Fillies. Die Stelle des Ausstellungsleiters wird mittelfristig neu besetzt.


Sascha Fillies war über 13 Jahre im PS.SPEICHER tätig. Der studierte Kulturwissenschaftler verantworte den Aufbau der Ausstellung und deren Inhalte – lange vor der Eröffnung des Oldtimermuseums im Sommer 2014. Gemeinsam mit seiner Abteilung entwickelte Sascha Fillies diverse Schulprogramme. Dieses Engagement führte 2017 zur Zertifizierung des PS.SPEICHER als „Anerkannter außerschulische Lernstandort in einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ (BNE) und der Auszeichnung des Museumsgütesiegels in 2021. Neben der bestehenden Hauptausstellung mit acht Sälen erarbeite Sascha Fillies die Sonderausstellungen im PS.SPEICHER, unter anderem „Tempo, Helden Leidenschaft“, „Unter Strom“, „KLEIN ABER MEIN“, „Freiheit erfahren“, „Tempo. Tempo! Tempo?“ und Markenausstellungen der Adler-Werke, Opel sowie dem Volkswagen T2.

„Wir wünschen Sascha Fillies viel Erfolg in seiner neuen Wirkungsstätte. Die STIFTUNG PS.SPEICHER ist stolz darauf, wenn Mitarbeitende aus den eigenen Reihen führende Positionen in anderen Museen übernehmen“, sagt Jan B. Kalbfleisch, Vorstand der STIFTUNG PS.SPEICHER.


PM_Weggang_Sascha_Fillies
.pdf
Download PDF • 338KB

bottom of page