top of page

Internationaler Museumstag im Mai 2017


Internationaler Museumstag im PS.SPEICHER: Erfahrungsberichte zur Freiheit auf Rädern sind gefragt


EINBECK. Am 21. Mai, dem Internationalen Museumstag, sind die Besucherinnen und

Besucher des PS.SPEICHER zum Mitmachen aufgefordert. Das Team der PS.Pädagogik

interessiert sich für spannende Geschichten und Erlebnisse rund um die eigene erste

Erfahrung mit dem Thema „mobile Freiheit“ mit Fahrrad, Motorrad und/oder Automobil. Dabei hat das Thema Freiheit einen ganz konkreten Bezug zu dem aktuellen Themenkonzept der Einbecker Erlebnisausstellung.


Der PS.SPEICHER präsentiert in seiner neuen Sonderausstellung „Freiheit erfahren“ in

der PS.Halle ab dem 9. Mai 2017 zahlreiche historische Fahrräder, Motorräder und Autos, die einen besonderen Bezug zum Erfahren von Freiheit ausdrücken. So bedeutete es für Frauen im 19. Jahrhundert eine neue Freiheit, sich auf ein Fahrrad zu setzen und hinaus „ins Grüne“ fahren zu können. Für Jugendliche bedeutete das erste Mofa, dass sie, ohne das „Elterntaxi“ in Anspruch zu nehmen, unabhängig dorthin fahren können, wohin sie wollten. Zum Beispiel einfach „mal eben“ in den Nachbarort ins Kino oder selbständig zum Sport. Für DDR-Bürger bedeutete es eine neue Freiheit, mit dem Trabant oder Wartburg im Jahr 1989 über die Grenze in den Westen fahren zu dürfen.


Für den Internationalen Museumstag hofft das Team des PS.SPEICHER nun auf möglichst viele Erlebnisberichte von Leserinnen und Lesern, die mit einem bestimmten Fahrzeug besondere Erlebnisse zu ihrer neugewonnenen Freiheit verbinden, Fotos besitzen, die das Gefühl der Freiheit ausdrücken oder anderen Besucherinnen und Besuchern darüber berichten möchten, wie sie ihre persönliche mobile Freiheit erfahren haben.


Am 21. Mai, dem Internationalen Museumstag, besteht dazu um 11:00 Uhr und um 13:00 Uhr die Möglichkeit - und das direkt inmitten der neuen Sonderausstellung „Freiheit erfahren“. Die PS.Pädagogen werden mit den Teilnehmern dabei durch die Ausstellung gehen, ihre Geschichten hören und sie miteinander teilen. Dafür können gerne Fotos, Filme oder andere Dokumente mitgebracht werden. Eine Anmeldung wird erbeten bis zum 15. Mai unter Telefon 05561/92320265 oder per Email an barbara.drewes@ps-speicher.de.


Der Eintritt in die Sonderausstellung „Freiheit erfahren“ ist im Rahmen der Teilnahme am Museumstag für die Besucherinnen und Besucher kostenfrei.



Presseinformation_PS.SPEICHER_Internationaler_Museumstag_2017
.pdf
Download PDF • 154KB

bottom of page